AKTUELL

Bürgersprechstunde mit Renate Sanzenbacher
Donnerstag, 27. Januar,
19 bis 20 Uhr

Ihre guten Ideen und Anregungen für Winnenden können Sie mir gerne mitteilen.

Sie erreichen mich, Renate Sanzenbacher, unter folgender Nummer: 07195 72833 oder unter der E-Mail r.sanzenbacher@web.de    Gestalten Sie mit.   

 

 

 

  

Scharfe Kritik an Schuldenpolitik und Planlosigkeit der Stadt

Wir müssen uns Sorge machen um unsere Stadt. Das ist das Fazit der Rede von Andreas Herfurth zum Haushalt der Stadt Winnenden für 2022.

Er kritisierte das planlose Vorgehen der Stadtverwaltung, dass sie wichtige Projekte wie die Bebauung des Kronenplatzes schleifen lässt, dass die Sanierung des Wunnebades aus dem Ruder läuft, das gefährliche Schuldenmachen. „Die Stadtwerke wurden gegründet, nicht um ein Bad zu finanzieren, sondern um den Klimawandel aktiv zu begleiten. Geld kann man nur einmal ausgeben“, betonte er. Bei der Erweiterung des Baugebietes Körnle wird erneut das Ziel verfehlt, endlich mehr bezahlbare Wohnungen in Winnenden zu schaffen. Und zum Beginn seiner Rede kritisierte er den „Schandfleck von Breuningsweiler“, das Café-Käfer-Areal.

Die SPD-Fraktion hat angeregt, in der Innenstadt ein Familien- und Sozialzentrum einzurichten, um den zunehmenden Leerstand von Geschäften auszugleichen. „Hier könnten u.a. Tafelladen, Kleiderstube usw. gebündelt werden. Wir träumen weiterhin von einer barrierefreien und modernen VHS. Neu träumen wir von Ausstellungsräumen, Galerie und offenem Begegnungsraum, die im Erdgeschoss, dem problematischen Bereich, angelegt werden.“

Zur Haushaltsrede vom 14. Dezember 2021

 

10.01.2022 in Ortsverein

Ihre Meinung interessiert uns. Sagen Sie sie uns.

 

Wir diskutieren Dieses und Anderes am
Freitag, 21. Januar, ab 19.30 Uhr.

Wir diskutieren querbeet Themen, die uns interessieren. Das Thema, welches aufgerufen wird, wird besprochen und dann geht es zum nächsten.

Mich bewegen derzeit folgende Themen: 1. Allgemeine Impfpflicht - Ist diese wirklich der alleinige Lösungsweg für die Eindämmung der Corona-Pandemie?  2. Alle wollen klimaneutral sein: Ist das sachlich richtig und politisch klug, Erdgas nicht darunter fallen zu lassen und die Atomenergie als nachhaltig einzustufen?

Wir freuen uns auf die Diskussion. Max. Dauer. 1 1/2 Stunden.

Wir verwenden Zoom als Dialogsoftware. Mit diesem Link kommen Sie ab ca. 19 Uhr in die Diskussionsrunde. Wir diskutieren kontrovers und offen. Wir bitten daher um Angabe des Namens. 

Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie Andreas Herfurth, Tel. 0171 640 0854 bzw. herfurth.winnenden@t-online.de

23.12.2021 in Aktuelles

SPD Weihnachts- und Neujahrswünsche

 

Weihnachten  -  ist das Fest der Liebe.

Wie wäre es, wenn es im Alltag des Jahres auch liebevoll zugehen würde?

Es liegt an einem jeden von uns.

 

Das alte Jahr neigt sich dem Ende. Das neue kommt unweigerlich.

Alles, was kommt, haben wir nicht in der Hand.

Ergreifen wir das, was uns möglich ist und Freude macht.

Eine weiteres Pandemie-Jahr endet. Das Virus wird uns erhalten bleiben und wir werden, ob wir wollen oder nicht, mit ihm leben müssen. In einer Demokratie gibt es, zum guten Glück, unterschiedliche Meinungen. Demokratischer Streit bedeutet nicht Hass und Hetze, sondern sachlich faire Auseinandersetzung und Toleranz gegenüber der anderen Meinung.

Wir bedanken uns bei allen, die uns im Jahr 2021 begleitet und unterstützt haben. Ihre Anregungen sind uns Hilfe.

Wir wünschen Ihnen friedliche und freudige Weihnachten und für das Jahr 2022 Gesundheit und Zuversicht.

                                                                     Andreas Herfurth
                                                                     SPD Fraktions- und Ortsvereinsvorsitzender

04.12.2021 in Ortsverein

Orangenverkauf: Danke für's Mitmachen

 

Es ist langjährige Tradition der SPD Winnenden, dass wir anlässlich des Tages der Menschenrechte mit einem Infostand auf dem Markt sind, und mittlerweile sind es auch schon mehrere Jahre, dass wir Orangen für einen guten Zweck verkaufen.

Der Erlös der Aktion geht an einen Verein in Winnenden, der sich um „Flüchtlinge - Bekämpfung Fluchtursachen“ kümmert, in diesem Jahr an den neugegründeten Verein „Förderverein für Flüchtlinge auf Lesbos e.V.“

Mehr Informationen...

04.12.2021 in Gemeinderatsfraktion

SPD zur Haushaltsplanberatung 2022

 

Die SPD Fraktion Winnenden hat zur Haushaltsplanberatung am 30.11.2021 eine Reihe von Anträgen / Anfragen / Anregungen vorgelegt. Lesen Sie mehr im PDF...

14.12.2021 in Kreistagsfraktion von SPD Rems-Murr

Stellungnahme zum Haushaltsplan 2022

 

Stellungnahme unseres Fraktionsvorsitzenden Klaus Riedel zum Haushaltsplan 2022 des Rems-Murr-Kreises, Fellbach 13.12.2021

 

Wenn wir heute den Haushaltsplan 2022 verabschieden, so sehen wir darin einen Auftrag zu mehr nachhaltigem Handeln im Rems-Murr-Kreis. Es genügt nicht, große Ziele zu formulieren, aber bei den konkreten Maßnahmen und Projekten dann zu zögern.