AKTUELL

Bürgersprechstunde mit

Jens Bauder

Donnerstag, 24. November,

19.00 bis 20.00 Uhr

Wo drückt Ihnen der Schuh?  Sie können mich gerne anrufen unter

Mobil.:  0160 622 1747   oder eine Mail schreiben an: Jgjc.bauder@t-online.de

    

 

 

Terminhinweis:

Anlässlich des Tages der Menschenrechte verkaufen wir wieder Orangen am
Samstag, 10. Dezember 2022, ab 9.00 Uhr auf dem Markt.

 

18.11.2022 in Gemeinderatsfraktion

Die SPD Gemeinderatsfraktion lädt Sie ein

 

„Aktuelles in der Winnender Kommunalpolitik“
Freitag , 25.11.2022.
Beginn 19.00 Uhr. Besprechungsraum Rathaus Bengelplatz.

Andreas Herfurth reißt zum Einstieg und Aufwärmen mit einem kurzen Impulsreferat die gerade heißen Themen an.

- Wie wird die weitere Entwicklung der Baugebiete gesehen?

- Wie ist der Stand beim Maßregelvollzug?

- Blackout – Wie geht´s weiter?

- Wie ist die aktuelle Finanzlage der Stadt?

- Was macht das Ziel Klimaneutralität bis 2035?

Im Anschluss daran wollen wir, Renate Sanzenbacher, Jens Bauder und Andreas Herfurth, Ihre Meinung hören und ins Gespräch kommen. 

Fragen? Dann könne Sie sich gerne an Andreas Herfurth, Mobil.: 0171 640 0854 wenden.

18.11.2022 in Gemeinderatsfraktion

Klimapolitik in Winnenden

 

In der letzten Gemeinderatsitzung wurden u.a. der Entwurf Haushaltsplan 2023 eingebracht und der Monitoring-Bericht Klimaschutz 2022 diskutiert. Der Haushaltsplan 2023 sowie den Monitoring-Bericht finden Sie unter www.winnenden.de / Bürgerinfoportal und dann GR Sitzung am 10. November 2022

Das kommt auch vor. Ich habe ein Lob ausgesprochen. Der Monitoring-Bericht ist gut. Er liefert Zahlen, Fakten, Daten. Es werden zudem Handlungsmaßnahmen vorgeschlagen. Man kann einem jeden, der sich für Klimapolitik auf kommunaler Ebene interessiert, diesen Bericht nur ans Herz legen.

Zum Bericht selbst haben wir u.a. angemerkt:

1. Ich sah Erdgas schon früher nicht als Brückentechnologie an. Und mit dem Ukraine-Krieg sollte man m.E. mittelfristig davon Abstand nehmen. Wenn man diese Meinung teilt, dann stehen wir vor einer gewaltigen Herkulesaufgabe.

2. Die Handlungsmaßnahme 7 „ Ausbau der Stromerzeugung mit Hilfe von regenerativen Energien“ begrüße ich ausdrücklich. Das ist mit ein wichtiger Weg, um von den fossilen Energieträgern, Erdgas, Heizöl und Benzin wegzukommen.

3. Bei der Handlungsmaßnahme 10 „Hitze“ bitten wir um folgende Ergänzungen

  - Wir halten das Pflanzen von schattenspendenden Bäumen bei den offenen

    Aufenthaltsbereichen in Winnenden für wichtig

  - Neben Hitze ist auch Starkregen eine Extremwettersituation. Die Gespräche mit

   Berglen und Leutenbach über das Hochwasserrisiko des Buchenbachs sind

   wieder aufzunehmen.

Zum Volkstrauertag habe ich die Ansprache auf dem Friedhof in Breuningsweiler gehalten. „Haben wir eine andere Welt?   … Unsere Sicht der Dinge ist nach dem Angriff der russischen Truppen auf die Ukraine eine andere geworden. Wir haben geglaubt und auch danach gelebt, wir hätten in Europa den ewigen Frieden  ……

Bei allem berechtigten Ärger über die aktuelle Tagespolitik und über die Medienberichterstattung: Mischen Sie sich ein, gewaltlos und in einer für Sie passenden Form. Unsere Demokratie braucht SIE.“   Die ganze Ansprache sende ich Ihnen gerne zu.

Andreas Herfurth

herfurth.winnenden@t-online.de

30.10.2022 in Gemeinderatsfraktion

Die SPD Fraktion meint

 

Gemeinderatsitzung am 25. Oktober 2022

Andreas Herfurth waren folgende Themen besonders wichtig:

- Sachstandsbericht Notfallplanung Stromausfall

- Beschaffung von 15 Sirenen zur Bevölkerungswarnung

- Bolzplätze und Allwettersportplätze

Hier finden Sie die gesamte Stellungnahme als PDF.

25.10.2022 in Aktuelles

Einladung

 

„Come together über Dieses und Anderes“
Montag, 31. Oktober, 19.00  Uhr,

AWO Begegnungsraum

Mit Corona und dem Krieg in der Ukraine ist die Welt eine andere geworden. Wir laden unsere Mitglieder sowie unsere SympathisantInnen zu einem Gedankenaustausch über aktuelle Themen ein. Dauer ca. 2 Stunden.

Wir freuen uns über Dein Kommen.

Fragen? Dann einfach Andreas Herfurth ansprechen. Die Kontaktdaten sind: Mobil 0171 640 0854 bzw. herfurth.winnenden@t-online,de

21.11.2022 in Landespolitik von SPD Rems-Murr

SPD-Kritik am Verkehrsminister: „Herrmann scheinen die Belange behinderter Fahrgäste nicht sonderlich wichtig z

 

Scharfe Kritik äußert die Rems-Murr-SPD an Landesverkehrsminister Winfried Herrmann. Grund sind Pläne von Go Ahead, das in den kommenden Jahren nur eingeschränkt barrierefreie Fahrzeuge auf seinen Zuglinien einsetzen möchte.