13.06.2021 in Bundespolitik

Urs Abelein auf dem Markt in Winnenden

 

Das Lastenrad von Urs als Gesprächsstand ist ein Hingucker. Er brauchte von Waiblingen nach Winnenden ca.  ½  Stunde.

04.06.2021 in Bundespolitik

SPD Winnenden fordert, die Bedingungen für den Bezug des Kurzarbeitergeldes nachzubessern

 

Im Frühjahr 2021 ging die Meldung über den Ticker: Daimler – das Aushängeschild der deutschen Industrie hat 2020 Kurzarbeitergeld beantragt und damit 700 Mio. € Kosten der Gemeinschaft aufgebürdet, dabei gleichzeitig den Gewinn auf über 4 Mrd. € steigern können und daher dann auch die Dividende an die Aktionäre erhöht.

Das Instrument Kurzarbeitergeld ist ein gutes arbeitsmarktpolitisches Instrument. Viele Länder haben dieses Instrument kopiert. Das Ziel des Kurzarbeitergelds ist es, die Entlassung von MitarbeiterInnen zu vermeiden  u n d  dem Unternehmen über die Krise zu helfen. Dahinter steckt auch die Grundüberzeugung, dass qualifizierte MitarbeiterInnen ein wichtiger Faktor für den Erfolg des Unternehmens sind.

Kurzarbeitergeld wird gezahlt, um Unternehmen und ArbeitnehmerInnen über eine Krise zu retten. Stellt sich aber im Nachhinein heraus, dass die Hilfe nicht notwendig war, dann ist das geflossene Kurzarbeitergeld vom Unternehmen zurückzuzahlen. Die SPD Winnenden fordert, die Bedingungen des Kurzarbeitergeldes diesbezüglich nachzubessern.

06.05.2021 in Kreistagsfraktion von SPD Rems-Murr

SPD-Kreistagsfraktion unterstützt Lernwerkstatt Wasserstofftechnologie

 

SPD-Fraktion hat virtuell in der Gewerblichen Schule Backnang getagt. Grund war die dort geplante Lernwerkstatt Wasserstofftechnologie. Dies ist ja ein Kind der SPD-Fraktion. Wir haben Ende 2019 einen Antrag ‚Modellregion Wasserstofftechnologie Rems-Murr“ gestellt. Mit drei Schwerpunkten: Wasserstofftankstelle Waiblingen,  wasserstoffbetriebener Wiesel und Lernwerkstatt Wasserstofftechnologie in Backnang. Im Kreistag gab es dafür eine Mehrheit. Und jetzt wollten wir wissen was aus unserem Baby geworden ist und wir waren sehr angetan. Es ist dabei laufen zu lernen.

24.04.2021 in Kreisverband von SPD Rems-Murr

SPD fordert lückenlose Aufklärung

 

Es wird kaum jemandem entgangen sein: Gegen den Waiblinger Bundestagsabgeordneten und CDU-Kreisvorsitzenden Joachim Pfeiffer stehen einige erhebliche Vorwürfe im Raum. Er hat bereits seinen Rückzug als energie- und wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Bundestagsfraktion erklärt sowie auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Der SPD-Kreisvorstand findet, dass außerdem diskutiert werden müsse, ob aufgrund der Schwere der Vorwürfe ein sofortiger Rückzug des CDU-Abgeordneten von allen Ämtern erforderlich sei, um weiteren Schaden von der Demokratie abzuwenden.

DAS WICHTIGE JETZT

SPD-Mitglied werden
Link zum Online-Formular

Wege zu uns

Besuchen Sie uns auch auf Facebook.

Sagen Sie uns Ihre Meinung: Zum Kontaktformular

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

11.10.2021, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Kreisparteitag
Achtung, neur Termin! Auf dem ordentlichgen Kreisparteitag der SPD-Rems-Murr geht es vor allem um eine Wahl …

30.01.2022, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr 19. Lichtmessempfung der SPD-Rems-Murr

Alle Termine