Hauptversammlung 23.2.2018

Hauptversammlung: „Krise ist auch Chance“

 

„Die SPD ist in der Krise“, stellte der Winnender Ortsvereinsvorsitzende Andreas Herfurth auf der diesjährigen Hauptversammlung fest. Trotzdem oder gerade deswegen hatte er auch eine gute Botschaft: Neun neue Mitglieder sind in den letzten Monaten in die SPD Winnenden eingetreten, und: „Krise heißt auch Chance.“ Herfurth plädierte klar dafür, Regierungsverantwortung zu übernehmen. „Deutschland braucht eine starke Stimme, die Frieden sichert, für Europa steht, die Zukunftssicherung betreibt und Solidarität einfordert. Das ist Sozialdemokratie, SPD.“ Mehr aus der Rede von Andreas Herfurth...

 

Zur Winnender Kommunalpolitik gingen die SPD-Gemeinderäte Andreas Herfurth und Uwe Voral auf das Thema Wohnungsnot ein. Herfurth betonte, dass die SPD-Fraktion schon seit drei Jahren an dem Thema dran ist, zuerst aber nur ausgelacht wurde. Heute ist man immerhin soweit, dass die Stadt bereit ist, das Vermietungsrisiko zu übernehmen und dass mit dem Eigenbetrieb Stadtbau städtische Wohnungen gebaut werden sollen. Voral kritisierte, dass jeder die Wohnungsnot angehen wolle, es aber überall nur Proteste in einer sehr aggressiven Art gebe, wenn konkrete Planungen im Raum stehen.

 

In seinem Bericht aus dem Kreistag informierte Uwe Voral, dass die Straße von Winnenden nach Bürg im Jahr 2021 saniert werden soll, und dass die holprige Max-Eyth-Straße in Winnenden endlich gerichtet wird. Dafür habe er lange bohren müssen. Er habe sein Mandat im Kreistag niedergelegt, ergänzte Voral. Mit der nächsten Kreistagssitzung wird ihm Thomas Fokken für die SPD Winnenden nachfolgen.

 

Bei den anstehenden Wahlen zum Vorstand ergaben sich keine Veränderungen. 1. Vorstand des SPD-Ortsvereins ist weiterhin Andreas Herfurth, 2. Vorstand und Pressereferentin Ingrid Kaesler-Goretzki, Kassier Thomas Schick, Schriftführer Jürgen Wendel. BeisitzerInnnen bleiben Ute Berndt-Wießler, Frank Spannagel, Philipp Wendel, Reinhard Bock-Müller, Alea Roßbach und Andreas Seitz. Delegierte zum Kreisparteitag sind: Andreas Herfurth, Thomas Fokken, Ingrid Kaesler-Goretzki und Alea Roßbach, Ersatzdelegierte Reinhard Bock-Müller, Andreas Seitz, Jürgen Wendel und Philipp Wendel. Kassenrevisoren bleiben Thomas Fokken und Marianne Lank.

 

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

22.10.2018, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr SPD Winnenden: Diskussions-Treff

23.10.2018, 19:30 Uhr Halbzeitbilanz der SPD-Landtagsfraktion
Zur Halbzeit von "Grün-Schwarz" will die SPD-Landtagsfraktion in allen 44 Landkreisen eine Bilanz der Regierungsa …

10.11.2018, 10:00 Uhr OV Backnang Rote trinken fair gehandelten schwarzen Kaffee mit Christian Lange MdB

Alle Termine

Das SPD-Programm

Koalitionsvertrag 2018-2021
Ein neuer Aufbruch für Europa   -  Eine neue Dynamik für Deutschland   -   Ein neuer Zusammenhalt für unser Land (175 Seiten, 8 MB)

SPD-Wahlprogramm 2017-2021
Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit: Zukunft sichern, Europa stärken

Besuchen Sie uns auf Facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und
auf Youtube.

Sagen Sie uns Ihre Meinung: dialog@spd-Winnenden.de

Winnenden voran bringen

Unsere Wünsche, Ziele und Visionen, Träume für Winnenden als PDF zum Nachlesen, Abspeichern, Ausdrucken, Weiterleiten ...
zur Langfassung (2,2 MB)
zur Kurzfassung (253 KB)