Corona: Unsere Meinung

Corona 2: Angst ist nicht mehr angebracht. Weiter Abstand halten.

Wir haben Corona-Krise. Jeden Tag werden uns die verschiedensten Zahlen präsentiert. Die Zahlen zeigen, dass es richtig war, das öffentliche Leben herunterzufahren, und sie zeigen weiter, dass unser Angstgefühl einer gewissen Besonnenheit weichen kann.

1. Die Krankenhäuser haben zwischenzeitlich Behandlungskapazitäten hochgefahren.

2. Die Lieferengpässe bei Schutzkleidung, Schutzbrillen und Mundschutz bauen sich ab durch ehrenamtliches Engagement, durch Umstellung der einheimischen Industrie.

3. Die Testkapazitäten werden aufgebaut

Besonnenheit bedeutet: Man hat gelernt, mit der Krise umgehen. Das Corona-Virus wird uns weiter bekleiden. Es gilt, das Risiko der Ansteckung zu minimieren. Und es gilt weiter, dass, wenn doch angesteckt, die Weiterinfizierung unterbunden wird.

Besonnenheit bedeutet weiter, wir müssen weiterhin Abstand halten, die Hygieneregeln beachten, unsere Kontakte kontrollieren, und wir sollten auch im öffentlichen Raum Mundschutz tragen.

Es ist gut, dass die Geschäfte schrittweise wieder geöffnet werden. Es ist auch gut, dass Großveranstaltungen bis Ende August weiterhin nicht erlaubt sind.

Angesichts des Erreichten sollten - so meine Meinung - „kontrollierte Kontakte“ - bei Wahrung der Abstandsregeln - wieder möglich sein. Das bedeutet u.a.:  Öffnen von Spielplätzen, Kleingruppen können sich wieder treffen, Abhalten von Gottesdiensten, mehr Teilnehmer bei Beerdigungen.   

Angesichts der gemachten Erfahrung wird auch sichtbar, dass ein vollkommener Schutz der sogenannten Risikogruppen nicht möglich ist. Eine schrittweise Lockerung der Isolation der sogenannten Risikogruppen ist anzudenken. Das gilt für Jung und Alt, für Vorerkrankte und Kerngesunde: Eigenverantwortliches Handeln für sich selbst und für den andern bleibt unerlässlich. Wenn wir das als Gesellschaft aus der Corona-Krise lange mitnehmen, dann wäre das was Gutes.

Andreas Herfurth
20.4.2020  

Corona 1

Bleiben Sie gesund - das ist in der Corona Zeit der neue Abschiedsgruß. Nicht mehr Tschüss, Tschau, Servus.

Wir haben Krise. Wir haben Notstand.

Wir brauchen in dieser Situation:

S ozialkontakte.

Die müssen nicht von Angesicht zu Angesicht sein. In der heutigen Zeit können wir die Sozialkontakte telefonisch, mittels E-Mail, Facebook usw, aber auch mit Postkarte und Brief aufrechterhalten und pflegen. Pflegen Sie die Kontakte. Nehmen Sie auch neue auf – bspw. in der unmittelbaren Nachbarschaft.

P hantasievolle Ideen,

um die Herausforderungen zu meistern. Die Herausforderung ist, den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu wahren. Die Hamsterkäufe und die leeren Regale bei Desinfektionsmitteln und Toilettenpapier zeigen, dass das nicht einfach ist. Alle sind wir betroffen. Dann stehen wir auch alle zusammen.

D urchhaltevermögen,

die Anordnungen einzuhalten, im Interesse von einem selbst   u n d   im Interesse der Mitmenschen. Das öffentliche Leben wird richtigerweise heruntergefahren. Ergreifen Sie die Chance und fahren Sie für sich Ihr persönliches Leben hoch. Wenn Ihnen dabei eine gute Idee kommt, senden Sie uns diese bitte. Wir leiten Sie entsprechend weiter.

Andreas Herfurth

 

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

26.09.2020, 14:00 Uhr Nominierung der/des Landtagskandidatin/Landtagskandidaten für den Wahlkreis Backnang
Der ursprüngliche Termin am 17. 6. im Waldheim in Backnang mußte wegen Corona gestrichen werden.

26.09.2020, 15:30 Uhr Nominierung der/des Landtagskandidatin/Landtagskandidaten für den Wahlkreis Schorndorf
Der ursprüngliche Termin am 30. Juni 2020 muß wegen Corona verschoben werden.

26.09.2020, 17:00 Uhr Nominierung der/des Landtagskandidatin/Landtagskandidaten für den Wahlkreis Waiblingen
Der ursprüngliche Termin am 15. Mai 2020 mußte wegen der Corona-Verordnung verschoben werden.

Alle Termine

Das SPD-Programm

Koalitionsvertrag 2018-2021
Ein neuer Aufbruch für Europa   -  Eine neue Dynamik für Deutschland   -   Ein neuer Zusammenhalt für unser Land (175 Seiten, 8 MB)

SPD-Wahlprogramm 2017-2021
Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit: Zukunft sichern, Europa stärken

Wege zu uns

Besuchen Sie uns auch auf Facebook.

Sagen Sie uns Ihre Meinung: dialog@spd-winnenden.de