Herzlich willkommen bei der SPD Winnenden!

BUNDESTAGSWAHL 2017

Sybille Mack ist das neue Gesicht der SPD im Wahlkreis

Die Leiterin der Winnender Volkshochschule kandidiert für den Bundestag

Sybille Mack ist von der SPD Rems-Murr einstimmig als Kandidatin für unseren Bundestags-Wahlkreis aufgestellt worden. Ihre drei Schwerpunkte werden sein:

  • Zusammenhalt in der Gesellschaft
  • Bildung
  • Bezahlbares Wohnen

Wir in Winnenden freuen uns auf einen lebendigen und zu den Menschen hingewandten Wahlkampf mit ihr.

Die 52-jährige Fellbacherin ist seit fünf Jahren für die SPD im Fellbacher Gemeinderat und weiß deshalb, wo die Menschen vor Ort der Schuh drückt. Seit 2010 ist sie Leiterin der Volkshochschule Winnenden, eine Aufgabe, mit der sie dicht „am Puls der Zeit“ ist, wie die Stuttgarter Zeitung geschrieben hat.

Sybille Mack absolvierte nach dem Abitur eine Ausbildung zur Textilkauffrau. Die Branche war ihr erstes berufliches Leben, in dem sie schon in jungen Jahren Führungsaufgaben übernommen hat. Nach einer Familienpause schaffte sie 1997 den Wiedereinstieg, bis sie sich mit 37 Jahren und zwei Kindern im Grundschulalter zu einem zweiten Bildungsweg und dem Betriebswirtschaftsstudium für Non-Profit-Organisationen an der Berufsakademie entschied. Sechs Jahre lang übernahm sie danach die Leitung eines Projekts zur Förderung des Übergangs von der Schule zum Beruf beim Kreisjugendring. Eine „prägende Erfahrung“, die sie für die wirklichen Probleme des Lebens geerdet habe, wie Sybille Mack betont (Text zitiert nach Stuttgarter Zeitung).

Unser Foto zeigt Sybille Mack mit Staatssekretär Christian Lange aus Backnang (links) und dem Kreisvorsitzenden der SPD, Jürgen Hestler.

 
 

16.02.2017 in Ortsverein

Diskussionstreff: Wie schaffen wir bezahlbaren Wohnraum?

 

Montag, 20. Februar, 19.30 Uhr, Gaststätte Bürgerstüble, Marktstraße 50 (Nebenzimmer)

Landauf landab finden Menschen mit geringem Einkommen keine bezahlbaren Wohnungen. Das ist ein gesellschaftspolitischer Skandal. Eine Wohnung ist neben „Arbeit“ der Schlüssel für Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Die Landes-SPD hat zum Jahresauftakt ein Impulspapier „Wohnen“ verabschiedet. In Winnenden wurde der Eigenbetrieb „Stadtbau“ im Frühjahr 2016 gegründet.

Wir wollen mit unserer Diskussion der Frage nachgehen: Wie kann ein Mehr an Wohnungen, auch in Winnenden, geschaffen werden?

Sie sind recht herzlich eingeladen, mitzudiskutieren.

Unser Zeitfenster ist ca. 1 ½ Stunden. Für Rückfragen steht Ihnen Andreas Herfurth gerne zur Verfügung. Die Kontaktdaten: Tel. 0171 640 0854 und herfurth.winnenden(at)t-online.de

Das Nebenzimmer ist barrierefrei zugänglich.

 

05.02.2017 in Kommunalpolitik

Aus dem Gemeinderat: Bürgerbegehren Gemeinschaftsschule

 

Der Gemeinderat hat das Bürgerbegehren zum Neubau der Robert-Boehringer-Gemeinschaftsschule (RBGS) abgelehnt. Ein Gutachten kam zum Schluss, dass die Fragestellung nicht zugelassen werden kann und somit das Bürgerbegehren unzulässig ist. Mitentscheidend dafür war, dass das Bürgerbegehren davon ausgeht, dass der Neubau der RBGS mit Mensa für 14 Mio. € möglich wäre. Die Verwaltung sieht dagegen Kosten von 19,5 Mio. €.

Weitere Themen in der Gemeinderatsitzung waren die Neubauten am Kronenplatz, die EU-Umgebungslärmrichtlinie und der Bau von Wohnungen durch den Eigenbetrieb Stadtbau Winnenden.

Lesen Sie dazu die Impressionen von Andreas Herfurth.

 

23.01.2017 in Ortsverein

Orangenverkauf 2016: Spende an den Weltladen Winnenden übergeben

 

Die SPD Winnenden hat eine Spende über 300 Euro an den Weltladen Winnenden übergeben. Sie stammt von Winnender Bürgerinnen und Bürger, die zum Tag der Menschenrechte Orangen bei der SPD gekauft haben. Unser Foto von der Spendenübergabe zeigt (von links) Ute Berndt-Wießler, Andreas Herfurth, Anne Russ, Monika Tressl und Alea Roßbach. Foto: Reinhard Bock-Müller

Mehr Informationen...

 

18.01.2017 in Ortsverein

SPD Winnenden zieht Bilanz der Großen Koalition

 

Unsere Wirtschaft brummt und ist ein bisschen sozialer und gerechter geworden.

Die SPD habe in den vier Jahren Großer Koalition viel für die Menschen bewegen können, bilanziert Andreas Herfurth, der Vorsitzende der SPD Winnenden. Dies gelte umso mehr, als sie nur von jedem vierten Wähler unterstützt worden war. Allein der neue gesetzliche Mindestlohn komme vier Millionen Beschäftigten zugute. ​Mehr Informationen...

Die umfassende Bilanz der SPD-Bundestagsfraktion (PDF, Broschüre/A5, 81 Seiten, Dezember 2016) können Sie hier herunterladen.

 

31.01.2017 in Presseecho von SPD Rems-Murr

Die Wahrheit braucht lange Sätze – und viel Zeit

 

aus: WKZ v. 30.1.2017

 

 

 

 

 

 

 

 

Rudolf Scharping beim 15. Lichtmessempfang der SPD Rems-Murr

Von unserem Redaktionsmitglied Martin Winterling

Waiblingen. Jürgen Hestler ist ein begnadeter Redner. Die Begrüßungen des SPD-Kreisvorsitzenden bei den Lichtmessempfängen sind rhetorische Feuerwerke. Rudolf Scharping, der Gastredner am Sonntagabend im Kulturhaus Schwanen in Waiblingen, wägt seine Worte eher bedächtig ab und beendete seine Rede mit den Worten: „Ich hoffe, ich habe sie nicht gelangweilt.“


Welches Zitat von Erhard Eppler würde besser zur aktuellen Weltlage passen, der Donald Trump seinen Stempel aufdrückt: „Wo die Sprache nicht mehr trägt, wird der Geist machtlos und die Macht geistlos.“ Das Zitat stand über dem 15. Lichtmessempfang der SPD und brachte auf den Punkt, was das Heute ausmacht. Jürgen Hestler erzählte dazu eine kleine Geschichte. Weil die nackte Wahrheit von den Menschen nicht gemocht wurde, ist sie vom Märchen in hübsche Kleider gesteckt worden. Das Märchen habe jedoch auch die Lüge neu eingekleidet, so dass Lüge und Wahrheit nicht mehr zu unterscheiden sind. Oder nur mit viel Mühe, vor allem aber nicht in kurzen Sätzen à la Twitter. Wahrheit benötige lange Sätze, Nebensätze und Kommata. „Wahrheit braucht Zeit!“, sagt Hestler.

 

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

08.03.2017, 19:30 Uhr OV Korb: Jahreshauptversammlung

13.03.2017, 19:00 Uhr OV Plüderhausen Jahreshauptversammlung

17.03.2017, 19:00 Uhr Kreismitgliederversammlung
Der Kreisverband macht an diesem Abend ein Experiment. Zum ersten Mal bereiten die Neumitglieder eine Kreismitglie …

Alle Termine

 

Besuchen Sie uns auf Facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und
auf Youtube.

Sagen Sie uns Ihre Meinung: dialog(at)spd-Winnenden.de

 

Winnenden voran bringen

Unsere Wünsche, Ziele und Visionen, Träume für Winnenden als PDF zum Nachlesen, Abspeichern, Ausdrucken, Weiterleiten ...
zur Langfassung (2,2 MB)
zur Kurzfassung (253 KB)