Herzlich willkommen bei der SPD Winnenden!

03.08.2016 in Ortsverein

Was hat der Brexit mit der Zukunft Europas zu tun?

 

Aus der Vorstandssitzung und dem Diskussionstreff der SPD Winnenden im Juli 2016 ist eine Resolution in zehn Punkten hervorgegangen. Darin heißt es unter anderem:

3) Falls sich Schottland selbstständig macht, sind wir bereit, es in der Europäischen Union aufzunehmen.

5) Wir stimmen zu, dass die Europäische Union Großbritannien Zugang zum EU-Binnenmarkt gewährt, wenn das Land dies beantragt. Aber: Es gibt für Großbritannien keinen Sonderstatus, keine Sonderkonditionen. Großbritannien muss für dieses Privileg Beiträge bezahlen wie Norwegen oder die Schweiz, und es muss den Binnenmarkt in all seinen Fassetten annehmen, zum Beispiel inklusive der Arbeitnehmerfreizügigkeit.​ ... Es ist an der Zeit, dass die europäischen Institutionen der neuen britischen Regierung diese Aussichten unmissverständlich vermitteln.

6) Nach Flüchtlingskrise und Brexit-Abstimmung muss Europa neu zueinander finden. Darin liegt die Chance des Brexit für Europa.

8) Um verloren gegangenes Vertrauen zurückzugewinnen, ist die EU dringend gefordert, ihre großen Baustellen abzuarbeiten: die Finanzkrise, die Stabilisierung Griechenlands, das Verhältnis zum Nachbarn Russland, die Bekämpfung der Terrorgefahren, die Flüchtlingsfrage.

10) Angesichts der unterschiedlichen Interessen innerhalb der EU ist es an der Zeit, die Möglichkeiten für ein Europa der zwei Geschwindigkeiten zu öffnen. Sonst droht der EU ein Stillstand oder sogar ein Auseinanderbrechen.

Hier geht es direkt zu unseren Zehn Positionen.

 

18.07.2016 in Ortsverein

Ostereier-Aktion 2016: Mobile Jugendarbeit erhält Spende beim City-Treff

 

Scheckübergabe auf der Bühne beim City-Treff (v.l.): Ute Berndt-Wießler (SPD), Andreas Herfurth (SPD), Simon Mißner (Mobile Jugend), Alea Roßbach (SPD), Saskia Berrer (Mobile Jugend) und Andreas Hein (Stadt Winnenden) sowie zwei Jugendliche aus dem Publikum.

Der Kronenplatz gehörte in diesem Jahr nicht nur erstmals zum Festgelände des City-Treffs, sondern bot außerdem ein Programm speziell für Kinder und Jugendliche. Natürlich war auch die „Mobile Jugend“ der Stadt Winnenden mit einem eigenen Stand vor Ort und veranstaltete unter anderem ein Tischkickerturnier am „Strand“. Die SPD Winnenden nahm dieses Engagement zum Anlass, um der Mobilen Jugendarbeit auf der Bühne des Kronenplatzes einen Scheck zu überreichen.

Weitere Informationen zur Ostereier-Aktion 2016

 

08.06.2016 in Bundespolitik

Klar und kantig: Staatssekretär Christian Lange in Winnenden

 

Klar und kantig hat Christian Lange in Winnenden Stellung bezogen. Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz und Backnanger SPD-Bundestagsabgeordnete sprach mit den Besuchern, die in den Vereinsraum der Gemeindehalle Höfen-Baach gekommen waren, offen über die heißen Themen der Politik – mit dem Blick auf größere Zeiträume.

Natürlich ging es wenige Tage nach der Brexit-Entscheidung in Großbritannien um unsere Zukunft im geeinten Europa. Die Flüchtlingspolitik, der Mindestlohn und die Zukunft der SPD nach den schweren Wahlniederlagen waren weitere große Themen. Direkt zum Artikel...

 

11.05.2016 in Ortsverein

Diskussionstreff: „Europa muss neu zueinander finden“

 

Europa steckt tief in der Krise, darüber waren sich die Winnender Genossinnen und Genossen beim jüngsten SPD-Diskussionstreff einig. Es geht bei einer Reihe gewaltiger Baustellen nicht voran. Das zeigt: Die europäischen Institutionen und das System der europäischen Entscheidungsfindung müssen einer grundsätzlichen Kritik unterzogen werden. Als Gebot der Stunde sieht die SPD in Winnenden eine Integrationspause in Europa an. Weiterlesen...

 

26.06.2016 in Presseecho von SPD Rems-Murr

Bittere Pillen für die SPD

 

aus: Waiblinger Kreiszeitung vom 20.6.2016

Soziales und Flüchtlinge: SPD ringt um ihre Kernthemen / Hestler als Vorsitzender bestätigt

Von unserem Mitarbeiter Thomas MIlz

Berglen-Rettersburg. Blick zurück nach vorn beim ersten SPD-Kreisparteitag nach der verlorenen Landtagswahl. Gewählt wurden die Delegierten zum weichenstellenden Landesparteitag im Oktober. Bestätigt im Amt als Kreisvorsitzender wurde Jürgen Hestler, der in seinem Rechenschaftsbericht eine Wahlanalyse gab und für eine Rückbesinnung auf Kernthemen der SPD warb. Etliche Delegierte klagten eine bessere Streitkultur ein.

 

Suchen

 

Besuchen Sie uns auf Facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und
auf Youtube.

Sagen Sie uns Ihre Meinung: dialog(at)spd-Winnenden.de

 

Winnenden voran bringen

Unsere Wünsche, Ziele und Visionen, Träume für Winnenden als PDF zum Nachlesen, Abspeichern, Ausdrucken, Weiterleiten ...
zur Langfassung (2,2 MB)
zur Kurzfassung (253 KB)